NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: 7.16. Zul.-Nr. T-16 / 82 / 2
 Nächste Seite: 7.18. Zul.-Nr. T-18/91/1
 Ebene rauf: Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 3 Verzeichnis der von der Bezirksregierung Arnsberg zugelassenen Anlagen, Betriebsmittel oder Stoffe / A 3.10 Schachtförderung, Seilfahrt, Aufzugsanlagen / Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009 / 7.17. Zul.-Nr. T-17 / 84 / 1 /   Druckersymbol - Hier klicken für Druckversion
 

7.17. Zulassungs-Nr. T-17 / 84 / 1


Zulassungs-Datum: 27.6.1984

Hersteller: Firma Hochgreef & Krahnen GmbH & Co. KG, Kevelär

Werkstoffbezeichnung: 'HKZ 1000'


Prüfbericht:

Versuchsgrubengesellschaft mbH, Dortmund, vom 6.9.1968 - Se/Nk -;

WBK-Seilprüfstelle, Bochum, vom 17.4.1984 - Nr. 050/84/3 - SPS

Co/Br/Po/Ne


Kurzbeschreibung:

Seilscheibenfutter aus dem Werkstoff 'HKZ 1000' (RCH 1000) bestehen

aus Klötzen von weißer Färbung in den Abmessungen 100 x 200 x 70

mm.

Die relative Molekülmasse (Molekulargewicht) des Werkstoffs

beträgt mindestens 10sup(6).


Der Reibwert liegt im Mittel bei etwa 0,11.


Bemerkungen:

Seilscheibenfutter aus dem Werkstoff 'HKZ 1000' (RCH 1000) dürfen

an Seilscheiben von Anlagen nach § 1 BVOS unter und über Tage

eingesetzt werden.


Wegen des großen Erdungswiderstandes (> 10sup(8) Ohm) muß -

insbesondere beim Einsatz unter Tage - für eine ausreichende

Ableitung elektrostatischer Aufladungen gesorgt werden; auf TAS Nr.

1.4.6 Satz 2 wird verwiesen.