NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: 7.8. Zul.-Nr. T-8 / 74 / 1
 Nächste Seite: 7.10. Zul.-Nr. T-10 / 78 / 1
 Ebene rauf: Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 3 Verzeichnis der von der Bezirksregierung Arnsberg zugelassenen Anlagen, Betriebsmittel oder Stoffe / A 3.10 Schachtförderung, Seilfahrt, Aufzugsanlagen / Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009 / 7.9. Zul.-Nr. T-9 / 77 / 1 /   Druckersymbol - Hier klicken für Druckversion
 

7.9. Zulassungs-Nr. T-9 / 77 / 1


Zulassungs-Datum: 29.11.1977

Hersteller: Firma Walter Oxe, Witten und Firma Theodor Küper &

Söhne, Bochum

Werkstoffbezeichnung: Kombinations-Treibscheibenfutter aus den

Kunststoffen 'Kautex-PVC' der Firma Walter Oxe und 'Tekaplast SU'

(gelb) der Firma Theodor Küper & Söhne


Prüfbericht:

WBK-Seilprüfstelle, Bochum, Nr. 811 vom 29.12.1976

mit Zusatz vom 3.11.1977 - Ar/Ro/3100 -


Kurzbeschreibung:

Kombinations-Treibscheibenfutter besteht aus

Klötzen, die aus 20-40 mm dicken Platten der oben genannten

Werkstoffe zusammengesetzt sind. Die beiden Werkstoffe sind im

Verhältnis 1:1 in den Klötzen vorhanden. Von dem 'Tekaplast SU'

wird der gelbe Werkstoff mit einer Härte von ca. 55 Shore D und

einer Dichte von 1,92 g/cm3 verwendet. Die Härte des 'Kautex

PVC' beträgt ca. 36 Shore D, die Dichte 1,36 g/cm3.


Bemerkungen:


Kombinations-Treibscheibenfutter aus 'Tekaplast SU' und 'Kautex PVC'

dürfen an Anlagen unter Tage verwendet werden.


Beim Einsatz des Schmiermittels 'Elaskon II' kann die Reibungszahl

unter 0,25 absinken, wenn die Raumtemperatur mehr als 20 Grad C

beträgt.


Hinweis:

Der Bestandteil 'Tekaplast SU' wurde am 2.10.1970 unter

15.16.2 I 16 vom Landesoberbergamt NW, der Bestandteil 'Kautex PVC'

wurde am 2.12.1952 unter I 3335/5181/52 vom ehem. Oberbergamt

Dortmund für den Einsatz unter Tage zugelassen (vergleiche neue

Zulassungs-Nummern T-7 / 70 / 1 und T-2 / 52 / 1).