NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: 2.24. Zul.-Nr. B-20/93/1(N2)
 Nächste Seite: 2.26. Zul.-Nr. Sonderzul. Nr. 5
 Ebene rauf: Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 3 Verzeichnis der von der Bezirksregierung Arnsberg zugelassenen Anlagen, Betriebsmittel oder Stoffe / A 3.10 Schachtförderung, Seilfahrt, Aufzugsanlagen / Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009 / 2.25. Zul.-Nr. Sonderzul. Nr. 3 + 1. Erg. /   Druckersymbol - Hier klicken für Druckversion
 

 

2.25 Zulassungs - Nr.:

Sonderzulassung Nr. 3 des OBA Clausthal + 1. Erg.

Zulassungs - Datum:

28.1.1991

Hersteller:

MAN Gutehoffnungshütte AG, Oberhausen

Bauart:

Bremskrafterzeuger für Scheibenbremsen Typ BE 100

Unterlagen:

Beschreibung, Seiten A 1 bis A 6
Grundlagen, Ausgangsdaten, Seite B1
Gehäuse, Seiten C 1 bis C 12
Verstellgewinde am Gehäuse, Seiten D 1 und D 2
Verstellhülse, Seiten E 1 bis E 4
Belagträger, Seiten F 1 bis F 6
Berechnung des Tellerfelderpaketes, Seiten G 1 bis G 8
Zylinderdeckel, Seiten H 1 bis H 2
Schrauben am Zylinderdeckel, Seiten I 1 bis I 5
Zentrumsbolzen, Seiten J 1 bis J 3
Mutter am Zentrumsbolzen, Seite K 1
Befestigungsschrauben zum Bremsständer, Seiten L 1 bis L 10
Reibschlußsicherheit der Bremselemente zum -ständer, Seiten M 1 bis M 4
Flächenpressung am Bremsbelag, Seite N 1
Übersichtszeichnung Nr. 901-0-003855 vom 5.1.1990
Stückliste, Seiten 1 bis 3
Detailskizzen der Positionen 1, 2, 3, 8, 9

Prüfbericht:

TÜV Hannover e.V. vom 7.11.1990 - EH - cla - wil/0371/0-LZA 559 90 -

 
Kurzbeschreibung:

Zwei Bremskrafterzeuger sind - einander gegenüberliegend - mit Befestigungsschrauben
an einem Bremsenständer befestigt (Bremskrafterzeugerpaar). Ihre Bremsbacken wirken
aximal unmittelbar auf die Bremsscheibe.

Die Bremskraft wird durch Teller - Druckfederpakete erzeugt (Auslaßbremse) und auf die
Bremsbacken übertragen; die Bremsbacken werden hydraulisch gelüftet.

Der hydraulische Luftdruck beträgt bis zu 140 bar.

Jedes Bremskrafterzeugerpaar besitzt Federkraft mit 2 x 104750 N Anpreßkraft bei einem
minimalen Luftspalt von 2 mm. Die Bremskrafterzeuger können bis zu einem maximal zulässigen
Luftspalt von 5,5 mm betrieben werden; dabei beträgt die Anpreßkraft nur noch 2 x 88200 N.

An jedem Bremskrafterzeuger werden der Verschleiß des Bremsbelags und die Funktions-
stellungen 'Bremse aufgelegt' und 'Bremse gelüftet' durch Schalter oder durch lineare Weg-
aufnehmer erfaßt. Außerdem wird Federbruch überwacht.

Die im Bremskrafterzeuger eingesetzten Dichtungen sind für alle gebräuchlichen Hydraulik-
flüssigkeiten verwendbar.

Die Betriebs- und Wartungsanleitung des Herstellers ist zu beachten.

Hinweis:

In Bremsapparaten von Scheibenbremsen können Bremskrafterzeuger nach dieser Sonderzulassung
zusammen mit elektrohydraulischen Steuerungen verschiedener Hersteller eingesetzt werden.

Diese Bremsapparate bedürfen der Bauartzulassung nach § 8 Abs. 1 der VO. In den Zulassungs-
anträgen kann auf die Sonderzulassung verwiesen werden; besondere Nachweise für die Brems-
krafterzeuger sind dann nicht erforderlich.

 

Hinweis: 

Die ursprüngliche Bauartzulassung behält nach Übergang der bestehenden Rechte
der MAN Gutehoffnungshütte AG, Oberhausen an dieser Zulassung auf die
SIEMAG TECBERG GmbH, 35708 Haiger bei sonst unveränderter Bauart der Betriebsmittel
und Anlagenteile ihre Gültigkeit, wenn die Betriebsmittel und Anlagenteile mit Namen und
gegebenenfalls mit dem Zeichen des letztgenannten Unternehmens gekennzeichnet sind.

 

 

1.Ergänzung vom 21.05.2015

 

Bei sonst unveränderter Grundkonstruktion und Wirkungsweise der Bremskrafterzeuger vom Typ BE 100
dürfen die folgenden unwesentlichen konstruktiven Änderungen optional  zur Vereinfachung der
Werksmontage durchgeführt werden:


Die Bremskrafterzeuger sollen mit jeweils zwei Druck-/Spülanschlüssen und Leckölanschlüssen gefertigt
werden. Durch die symmetrische Anordnung ist es möglich, die Bremskrafterzeuger ohne Umbauarbeiten
wahlweise als Links- oder Rechtsausführung zu nutzen. Die jeweils nicht genutzten Anschlüsse werden mit
druckfesten Stopfen verschlossen.


Hinsichtlich des Einsatzbereiches der Bremskrafterzeuger nebst Ergänzung sind weiterhin die Hinweise
der Sonderzulassung Nr. 3 zu beachten.


Diese Genehmigung kann widerrufen werden. Sie kann entschädigungslos zurückgezogen werden, wenn die in
Verkehr gebrachten Betriebsmittel nicht der in der Genehmigung  zugrunde liegenden Ausführungen entsprechen.