NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: 2.9. Zul.-Nr. B-6/83/1 (N2)
 Nächste Seite: 2.9. Zul.-Nr. B-6/83/1 (N4)
 Ebene rauf: Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 3 Verzeichnis der von der Bezirksregierung Arnsberg zugelassenen Anlagen, Betriebsmittel oder Stoffe / A 3.10 Schachtförderung, Seilfahrt, Aufzugsanlagen / Zugelassene Bauteile nach BVOS bis 31.12.2009 / 2.9. Zul.-Nr. B-6/83/1 (N3) /   Druckersymbol - Hier klicken für Druckversion
 


3. Nachtrag zu Nr. 2.9

Zulassungs - Nr.:

B-6/83/1 (N 3)

Zulassungs - Datum:

29.1.1993

 

Die Zulassung gilt auch für Bremsapparate der Typen
8 SM 7506,
8 SM 7509,
8 SM 7512,
8 SM 7515,
8 SM 7520
mit folgenden Änderungen der Bremsensteuerung:
- Einsatz eines Drosselventils (D 231) mit kleinerem Querschnitt Typ NG 15
   gleichen Fabrikats,
- Ersatz des 3 / 2 - Wegeventils (Y 23) durch ein 2 / 2 - Wegeventil gleichen
   Fabrikats,
- Einsatz von PA - Kunststoffrohren im Steuerschrank bei Leitungsdurchmessern
   kleiner 15 mm,
- Einsatz einer geänderten Ausführung des Rückschlagventils (R 231),
   Typ 1440 - Euro - Vaalstop,

entsprechend den nachstehend genannten Unterlagen:
1. Pneumatik - Schema, Bremsen - Steuerschrank G2 (Sach - Nr. 0742919),
2. Beschreibung der Drosselventile NG 2 bis 25 der Firma Herion, Baureihe 40400
    (Schrift: 7502188.05.05.88),
3. Beschreibung der 2 / 2 - Wegeventile DN 12 bis 50 der Firma Buschjost,
    Baureihe 82720 (Schrift: 7501532.05.11.89) für den Steuerteil des
    Ventils 8493787,
4. Beschreibung der elektropneumatisch gesteuerten zweiachsigen Druckluft -
    Schnellschlußbremse, Bauart 1964/82 der Firma Siemens (E27B41130c,
    24 Blatt),
5. Technisches Datenblatt für Polyamidrohre.

Hinweise:

Bei Reinigungsarbeiten innerhalb des Steuerschrankes sind Reinigungsmittel auf der Basis
von Trichlorethylen zu vermeiden, da die o.g. Kunststoffrohre hiergegen nur bedingt
widerstandsfähig sind.