NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: Anwendung neuer Normen vom 17.02.1994
 Nächste Seite: Richtlinien für das Leitnivellement
 Ebene rauf: A 2.30 Markscheidewesen
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 2 Technische Richtlinien und Rundverfügungen / A 2.30 Markscheidewesen / Anwendung neuer Normen vom 05.07.1996 /   Druckersymbol - Hier klicken für Druckversion
 



05.07.1996

79.2-6-41

Anwendung neuer Normen

A 2.30


An die Markscheider des Landes NRW

Betr.: DIN 21 900 Neubearbeitung der Normen für das Bergmännische Rißwerk

Der Normenausschuß Bergbau (FABERG) im DIN Deutsches Institut für Normung e.V. hat die Normen

- DIN 21 901 -2 Bergmännisches Rißwerk; Aufbau und Übersicht der Normen;
                           Teil 2: Schnittstelle zur EDV-gestützten Übernahme von Zeichen des Bergmännischen
                           Rißwerkes

- DIN 21 903 -; Formate und Faltungen,

- DIN 21 914-1 -; Bohrungen und Kavernen; Teil 1: Bohrungen

- DIN 21 920-2 -; Petrographie; Teil 2: Magmatite

- DIN 21 920-3 -; Petrographie; Teil 3: Metamorphe und sonstige Gesteinsumbildungen

- DIN 21 920-4 -; Petrographie; Teil 4: Minerale

- DIN 21 920-5 -; Petrographie; Teil 5: Steinkohlenbergbau

- DIN 21 920-7 -; Petrographie; Teil 7: Kali- und Salzbergbau

- DIN 21 921 -; Tektonik und Formbeschreibung von Gesteinsschichten

herausgegeben.

Im Hinblick auf § 2 Abs. 1 der Markscheider - Bergverordnung vom 19. Dezember 1986 sind
diese Normen anzuwenden.

Dortmund, den 05. 07. 1996

Landesoberbergamt NRW

F o r n e l l i