NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: Anlage 9 (zu § 9) Mindestangaben in den Aufzeichnungen nach § 9 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2
 Nächste Seite: Anlage 11 (aufgehoben)
 Ebene rauf: Gesundheitsschutz- Bergverordnung (GesBergV)
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 1 Bergverordnungen, Gesetze / Gesundheitsschutz- Bergverordnung (GesBergV) / Anlage 10 (zu § 10) Staubgrenzwert für fibrogene Grubenstäube nach § 10 Abs. 2 Satz 1 /   Druckersymbol - Hier klicken für Druckversion
 


Anlage 10
(zu § 10)

                   Staubgrenzwert für fibrogene Grubenstäube nach § 10 Abs. 2 Satz 1

Es gelten folgende Staubgrenzwerte:

Massenanteil des Quarzes in dem Feinstaubgemisch

<= 4 Massen-%

>4 Massen-%

4 mg/m

k x 16/Q mg/m3

Hierin bedeuten:

k   =   1 Massen-%

Q  =   Quarzanteil in Massen-%.