NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: Anlage 2 (zu § 2) Nachuntersuchungen
 Nächste Seite: Anlage 4 (zu § 3) Ärztliche Bescheinigung über arbeitsmedizinische Erst- und Nachuntersuchungen
 Ebene rauf: Gesundheitsschutz- Bergverordnung (GesBergV)
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 1 Bergverordnungen, Gesetze / Gesundheitsschutz- Bergverordnung (GesBergV) / Anlage 3 (zu § 3) Rahmen für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen /   Druckersymbol - Hier klicken für Druckversion
 



Anlage 3
(zu § 3)


                                          Rahmen für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

1       Für Erstuntersuchungen gilt folgender Mindestrahmen:

1.1    Vorgeschichte

1.1.1 Arbeits-/Sozialanamnese

1.1.2 Familienanamnese

1.1.3 Eigenanamnese

1.1.4 Pharmakologische Anamnese (z.B. Medikamente, Rauchgewohnheiten, Alkohol)

1.2    Körperliche Befunde

1.3    Technische Untersuchungsbefunde

1.3.1. Labortechnische Daten nach Maßgabe der vorgesehenen Beschäftigung

1.3.2 Röntgenuntersuchung der Thoraxorgane (im Einzelfall Abweichung nach ärztlichem Urteil
          möglich)

1.3.3 Lungenfunktionsprüfung

1.3.4 EKG

1.3.5 Visusbestimmung

1.3.6 Hörprüfung

2      Für Nachuntersuchungen gilt grundsätzlich der Mindestrahmen wie für Erstuntersuchungen.
       In Abhängigkeit von der Beschäftigung kann nach ärztlichem Urteil von einzelnen
       Untersuchungsinhalten abgewichen werden.

3     Für nachgehende Untersuchungen gilt grundsätzlich der Mindestrahmen wie für
       Erstuntersuchungen. In Abhängigkeit von der Vorbelastung kann nach ärztlichem Urteil
       von einzelnen Untersuchungsinhalten abgewichen werden; maßgebend hierfür ist die
       spezifische Organbelastung.