NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 Vorherige Seite: Anlage 1 (zu § 2) Einteilung der Eignungsgruppen
 Nächste Seite: Anlage 3 (zu § 3) Rahmen für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
 Ebene rauf: Gesundheitsschutz- Bergverordnung (GesBergV)
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 1 Bergverordnungen, Gesetze / Gesundheitsschutz- Bergverordnung (GesBergV) / Anlage 2 (zu § 2) Nachuntersuchungen /   Druckersymbol - hier klicken für Druckversion
 


Anlage 2
(zu § 2)

                                                          Nachuntersuchungen

 

Personengruppen

Frist
___________
(Jahr(e))

1

Nachuntersuchungen für Beschäftigte, die im oder durch den technischen Betrieb gesundheitlichen Beeinträchtigungen ausgesetzt sind

 

1.1

im untertägigen Steinkohlenbergbau

2

1.2

auf meerestechnischen Anlagen in Küstengewässern

2

1.3

im untertägigen Nichtsteinkohlenbergbau

3

1.4

in Tagesanlagen und Tagebauen des Steinkohlenbergbaus

3

1.5

in Tagesanlagen und Tagebauen des Nichtsteinkohlenbergbaus

5

2

Nachuntersuchungen für besondere Beschäftigte im technischen Betrieb

 

2.1

Personen

 

2.1.1

der Eignungsgruppen 2.11 und 2.12 im Nichtsteinkohlenbergbau

 2

2.1.2

der Eignungsgruppen 2.21 bis 2.25 sowie 4

1

2.1.3

 jünger als 21 Jahre

1

2.2

Träger von Atemschutzgeräten in

 

2.2.1

Grubenwehren

 

2.2.1.1

18 bis 20 Jahre alt

 1

2.2.1.2

21 bis 39 Jahre alt

2

2.2.1.3

40 Jahre und älter

1

2.2.2

Gasschutz- und Feuerwehren

 

2.2.2.1

18 bis 20 Jahre alt

1

2.2.2.2

21 bis 49 Jahre alt

3

2.2.2.3

50 Jahre und älter

1

2.3

Gerätewarte von Gruben-, Gasschutz- und Feuerwehren

2

2.4

Taucher

1

2.5

Personen der Gruppen 2.2 und 2.4 nach Krankheiten und Unfällen, die eine wesentliche gesundheitliche Beeinträchtigung zur Folge haben können

unverzüglich

3

Spezielle Nachuntersuchungen unabhängig von den Nachuntersuchungen nach den Nummern 1 und 2

 

3.1

Beschäftigte, die Fahr-, Steuer- oder Überwachungstätigkeiten ausführen

 

3.1.1

jünger als 50 Jahre

5

3.1.2 

50 Jahre und älter

2

3.2

Beschäftigte in lärmexponierten Betriebspunkten

3

3.3

Beschäftigte an stationären Bildschirmgeräten

5

Nachuntersuchungen und deren Fristen nach anderen Rechtsvorschriften bleiben unberührt.