NRW Logo Sammelblatt der
Bezirksregierung Arnsberg
- Abteilung 6 -
 
 Nächste Seite: Klima-Berg-Verordnung (KlimaBergV)
 Ebene rauf: A 1 Bergverordnungen, Gesetze
Suche:
   Navigation:  ESB-Online / A 1 Bergverordnungen, Gesetze / UnterlagenBergV, EinwirkungsBergV, Bergbau-VersuchsstreckenV /   Druckersymbol - hier klicken für Druckversion
 



11.11.1982

UNTERLAGENBERGV
EINWIRKUNGSBERGV
BERGBAU-VERSUCHSSTRECKENV


A 1

Verordnung
über bergbauliche Unterlagen,
Einwirkungsbereiche und die Bergbau-Versuchsstrecke

vom 11.November 1982

BGBL I S. 1553

Diese V wurde als Artikel 1 V v. 11.11.1982 I 1553 auf Grund des § 67 Nr. 1, 4 und 8
und des § 68 Abs. 2 Nr. 1 und 2 und Abs. 3, auch in Verbindung mit § 126 Abs. 1 Satz 1
und Abs. 3, § 127 Abs. 1, § 128, 129 Abs. 1 und § 133 Abs. 3 des Bundesberggesetzes
vom 13. August 1980 (BGBl. I S. 1310) vom Bundesminister für Wirtschaft, für den Bereich
des Festlandsockels und der Küstengewässer im Einvernehmen mit dem Bundesminister für
Verkehr sowie auf Grund des § 67 Nr. 1 und 7, des § 68 Abs. 2 Nr. 1 und Abs. 3 und
des § 129 Abs. 2 des Bundesberggesetzes vom Bundesminister für Wirtschaft mit
Zustimmung des Bundesrates erlassen. Sie ist gem. Art 4 V v.11.11.1982 I 1553 mWv
1.1.1983 in Kraft getreten.

Artikel 1

Bergverordnung über vermessungstechnische und sicherheitliche Unterlagen
(Unterlagen-Bergverordnung - UnterlagenBergV)

geändert durch Artikel 3 der Verordnung zur Änderung bergrechtlicher Verordnungen
vom 10. August 1998 (BGBl. I S.2094) und

geändert durch Artikel 4 der zweiten Verordnung zur Änderung bergrechtlicher Verordnungen
vom 10. August 2005 (BGBl. I S.2455)


Artikel 2

Bergverordnung über Einwirkungsbereiche
(Einwirkungsbereichs-Bergverordnung - EinwirkungsBergV)


Artikel 3

Verordnung über die Anwendung von Vorschriften
des Bundesberggesetzes auf die Bergbau-Versuchsstrecke
(Bergbau-VersuchsstreckenV)

geändert durch Artikel 3 der zweiten Verordnung zur Änderung bergrechtlicher Verordnungen
vom 10. August 2005 (BGBl. I S.2455)


Artikel 4

Inkrafttreten

Artikel 1 und 2 treten am 1. Januar 1983, Artikel 3 tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.


Bonn, den 11.November 1982

Der Bundesminister für Wirtschaft
In Vertretung

D r. v o n W ü r z e n